Programm

Ausstellungen

Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen

Die Bewegung „Freies Deutschland“ 1943–1945.
Die Ausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Berlin) zeigt ein differenziertes Bild des „Nationalkomitees Freies Deutschland“. Sie veranschaulicht Ursachen, Hintergründe und Wirkungen der Gruppierung und der weltweiten Bewegung Freies Deutschland.
Referent: André Lohmar, Berlin.
Ausstellungseröffnung: Dienstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr
Die Ausstellung ist zu sehen vom 24. Oktober bis 30. November 2017

Lesungen und Vorträge

Kennen Sie Frankfurt am Main?

Das wahre Gretchen – ein Frankfurter Kriminalfall
Die Dienstmagd Susanna Margarethe Brand ist die Vorlage für Goethes Gretchen. Das Schicksal der Kindsmörderin erregte die Gemüter damals wie heute. Bildervortrag von Gabriele und Manfred Steiner.
Freitag, 3. November 2017, 17 Uhr, Eintritt frei

Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen! Kinder des Widerstandes

Wie wirkte sich der politische Kampf der NS-Gegner auf ihre Familien und Kinder aus? Ein Gespräch mit Alice Czyborra (Tochter von: Peter und Ettie Gingold), Mirjam Heydorn (Tochter von: Heinz-Joachim und Irmgard Heydorn), Verena Onken von Trott (Tochter von: Adam und Clarita von Trott zu Solz) und Renate Simmedinger (Tochter von: Albert N. Simmedinger). Moderation: Thomas Altmeyer.
Veranstaltung der Stadtteilbibliothek und Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945,
Dienstag, 7. November 2017, 19 Uhr, Eintritt frei

Spiel der Sinne

Oliver Steller singt und spielt Dichterinnen
Mit Texten von Else Lasker-Schüler, Mascha Kaléko, Hilde Domin, Ingeborg Bachmann, Rose Ausländer, Annette von Droste-Hülshoff, Eva Strittmatter, Ulla Hahn und vielen anderen. Musikalische Begleitung: Bernd Winterschladen.
Eine Veranstaltung von: FörSteR, Stadtteilbibliothek Rödelheim, RaUM, Courage gegen Rassismus, AWO-Ortsverein Rödelheim. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes.
Freitag, 17. November 2017, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelisches Gemeindehaus Rödelheim, Alexanderstr. 37, Eintritt: 12 / 8 €
Vvk: Stadtteilbibliothek Rödelheim, RaUM, ORTells, Pappmarché

Leise rieselt der Schnee

Ein heiter-besinnlicher Frankfurter Vorweihnachtsabend von und mit Wolfgang Kaus
Texte von Friedrich Stoltze bis Erich Fries, von Karl Ettlinger bis Lothar Zenetti. Ein »Gang über den Weihnachtsmarkt« bis zum »Christbaumständer« von Ferdinand Happ, mit Liedern von Heinz Schenk. Am Klavier: Alex Grün.
Freitag, 1. Dezember 2017, 19.30 Uhr
Veranstaltung der Stadtteilbibliothek, FörSteR und FörderVerein PetriHaus, Eintritt: 6 / 3 €

Sofern nicht anders angegeben:
Veranstaltungsort: Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17-19

Regelmäßige Veranstaltungen | Programm für Jugendliche | Programm für Kinder