Alberto Giacometti

giacomettiKunst und Literatur im gemischten Doppel
Kulturwissenschaftlerin Petra Schwerdtner und Germanist Dr. Adolf Fink bieten ungewöhnliche Perspektiven auf Leben und Schaffen des berühmten Künstlers.
Bekannt geworden durch seine „Stecknadel-Figuren“ gehört der Schweizer Künstler Alberto Giacometti heute zu den bedeutendsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Ebenso war er als Maler und Graphiker tätig. Auch die Literatur spielte eine wichtige Rolle in seinem Leben. Die Veranstaltung gibt vertiefende Einblicke in die Ausstellung in der Schirn vom 28.10.2016 bis 22.1.2017.

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Rödelheim.
Eintritt: 5 €, ermäßigt 3 €
Für Häppchen und Wein sorgt der FörSteR e. V.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kunst, Lesung. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.